Die 5 besten Ziele für Naturliebhaber in Österreich

Österreich ist ein echtes Traumziel für Outdoorfans! Hier, in der Nähe der Alpen, der Steiermark, herrlichen Seen und zahlreichen anderen Landschaften, lässt es sich bestens entspannen oder aktiv sein. Genauso wie ein Abstecher ins Online Sunmaker Casino zu jeder Zeit eine Menge Spaß macht, so kann man auch in Österreich rund ums Jahr viel an der frischen Luft erleben.

Das Land  von Sachertorte und Kaiserschmarren punktet nicht nur kulinarisch, sondern auch auf touristischer Ebene. Und wir helfen gerne dabei, Überzeugungsarbeit zu leisten. Wer sich noch nicht sicher ist, ob sich eine Reise ins Alpenland lohnt, dem seien hier fünf der herrlichsten Outdooraktivitäten ans Herz gelegt, die jeden Naturfreund begeistern werden.

 

  • Einer der Größten: Nationalpark Hohe Tauern

 

Der Park vereinnahmt gleich drei Bundesländer (Salzburger Land, Kärnten, Tirol), ist mit der größte Nationalpark Europas und beeindruckt durch seine vielfältigen Landschaften. Mittendrin: der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, sowie beeindruckende Wander- und Radwege, faszinierende Wasserfälle und Gletscher als auch zahlreiche Tiere wie Adler, Steinböcke und Murmeltiere. Für den perfekten Besuch sorgen außerdem ein ausgezeichnetes Wegenetz und hilfreiche Ranger vor Ort.

 

  • Bundesland der Seen: Zum Baden nach Kärnten

 

Kleine und große Wasserratten sind in Kärnten bestens aufgehoben – dem Bundesland mit den meisten Seen. Im Sommer kann man schon mal vergessen, dass man den Alpen näher ist als der Karibik, denn die vielen Badeseen leuchten wunderbar und beeindrucken durch glasklares Wasser. Der bekannteste dürfte der Wörthersee sein, doch auch der Millstätter See oder der türkisfarbene Faaker See laden zum Baden, Relaxen, Wandern und verdienten Erholen ein.

 

  • Skifahrer aufgepasst: Winterurlaub im Bregenzerwald

 

Wer sich gerne die Skier unter die Füße schnallt, kommt am Bregenzerwald nicht vorbei. Hier liegen gleich mehrere abwechslungsreiche Skigebiete für Anfänger, Fortgeschrittene, Familien und Langlauf-Freunde. Nicht zuletzt warten auch köstliche regionale Spezialitäten nach einem anstrengenden Tag auf der Piste. Und wer sich lieber zu Fuß fortbewegt, kommt durch atemberaubende Winterwander-Landschaften ebenso voll auf seine Kosten.

 

  • Es grünt so grün: Waldland Steiermark

 

Natürlich ist die Steiermark auch für ihre kulinarischen Besonderheiten berühmt, doch wussten Sie schon, dass dies unser Bundesland mit dem größten Waldgebiet ist? Und im Wald kann man sich wunderbar erholen, auftanken und neue Energie sammeln. Außerdem laufen hier unzählige Wanderwege ganz Österreichs zusammen. Danach ein Erfrischungspause auf einer gemütlichen Alm bei strahlendem Sonnenschein auf saftigen Wiesen – wer will denn mehr?

 

  • In die Pedale: Mountainbike-Paradies Tirol

 

Wer sich gern auf den Sattel schwingt, sollte nach Tirol kommen, denn hier warten mehr als 5.500 km Mountainbike-Strecken von angenehm bis anspruchsvoll. Die Touren und Rundkurse sind vielfältig und lassen keine Wünsche offen. Vom eher entspannten Radwandern – mit kulturellen Sehenswürdigkeiten gespickt – bis hin zur pulsierenden Mehrtagestour mit Etappeneinteilung und hunderten Höhenkilometern findet in Tirol garantiert jeder Radfahrer seine persönliche Lieblingsstrecke.